Abnehmen ohne Sport

Abnehmen ohne Sport ist möglich?

Hier sind 10 geniale Tricks, mit denen Du Dein Gewicht ohne körperliche Ertüchtigung in den Griff bekommst.

10 Tipps zum Abnehmen ohne Sport

Wenn Du Gewicht verlieren willst, musst Du Dich regelmäßig bewegen. Doch im Alltag zwischen Arbeit, Haushalt, Familie, Freunden und Hobbys finden wir oft wenig Lücken, um noch eine Sporteinheit einzuschieben. Und wenn doch, dann nutzen wir die kostbare Freizeit lieber zum Entspannen. Deshalb zeige ich Dir 10 einfache Tricks, mit denen Du im Alltag nebenbei Kalorien verbrennst, weniger isst und Deinen Stoffwechsel ankurbelst.

1. Nimm das Rad

Für kurze und mittlere Strecken ist das Fahrrad gegenüber Bus und Bahn ganz klar die bessere Wahl. Du treibst Sport, bist an der frischen Luft, hast keine Verspätung und keinen kuscheligen Sitznachbarn. Achte darauf, dass Du jeden Tag wenigstens 15 Minuten spazieren gehst und Treppen gegenüber Fahrstühlen und Rolltreppen bevorzugst. Das hilft Dir, Dich jeden Tag wenigstens ein bisschen zu bewegen und Deinen Körper nicht komplett in den Ruhemodus herunterzufahren.

2. Kein Zucker, keine Chemie, kein Alkohol

Die klitzekleinen Sünden des Alltags werden schnell zu dicken Brocken in Deiner Kalorienbilanz. Wenn Du schon keinen Sport machst, musst Du beim Naschen besonders konsequent sein! Generell solltest Du um alle Lebensmittel mit zugesetztem Zucker einen großen Bogen machen. Neben Alkohol sind auch Fertigprodukte aus dem Supermarkt eine schlechte Idee: Sie haben oft eine hohe Kaloriendichte, enthalten chemische Zusätze und Geschmacksverstärker.

Die Schwarze Liste der Lebensmittel

 

Süßigkeiten

Schokolade, Weingummi, Lakritze

Knabberzeug

Chips, Flips, Salziges

Softdrinks

Cola, Limonade

Alkohol

Bier, Wein, Schnaps, Cocktails

Fertigprodukte

Tiefkühlpizza, Dosenravioli, Mikrowellengerichte

3. Hausarbeiten

Putzen, Aufräumen und Renovieren bringen Dich in Bewegung und verbrennen Kalorien, während Du gleichzeitig lästige Aufgaben erledigst. Also komm beim Staubsaugen und Abwaschen ruhig ordentlich ins Schwitzen, dann hast Du es auch schneller hinter Dir.

4. Eiweißreiche Ernährung

Proteine machen Dich länger satt als eine Ernährung mit viel Kohlenhydraten und Fett. Besonders viel Proteine nimmst Du über magere Fleisch- und Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch und Eier auf. Pluspunkt: Eiweiß verhindert den Muskelabbau und sorgt dafür, dass vor allem die Kilos aus den Fettdepots purzeln. Schau Dir doch mal unsere leckeren Rezepte mit Protein Power an!

5. Low Carb Ernährung

Low Carb ist DER Diät-Trend der letzten Jahre, denn eine reduzierte Kohlenhydrat-Zufuhr hilft effektiv gegen Dein Körperfett. Neben der Menge ist aber auch die Art der Kohlenhydrate von entscheidender Bedeutung: Verzichte auf schnell verwertbare Kohlenhydrate wie Zucker und Weißmehl. Setz stattdessen in Maßen auf komplexe Kohlenhydrate mit vielen Balaststoffen wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchte und Gemüse – das hält Dich lange satt.

6. Übungen im Büro

Der Arbeitsalltag am Schreibtisch ist auf Dauer eine Tortur für Deine Gesundheit: Stundenlanges Sitzen in der immer gleichen Position, kaum Bewegung und Kantinenessen, das vor Fett nur so trieft. Tu Deinem Rücken zwischendurch etwas Gutes mit mobilisierenden und stärkenden Übungen. Nur wenn Du fit und gesund bist, kannst Du auch gesund abnehmen! Dein ärgster Feind ist nicht Dein Chef, sondern der Süßigkeitenautomat? Schau Dir unsere gesunden Büro-Snacks an und werde zum gesunden Selbstversorger!

7. Motivation und Disziplin

Wenn Du ohne viel Sport Dein Körpergewicht reduzieren willst, stehst Du vor einem großen Problem: Abnehmen kannst Du nur mit einem Kaloriendefizit. Mit kleinen Tricks wie Treppensteigen, scharfem Essen oder kleinen Alltagsübungen kannst Du Deinen Energieverbrauch zwar ein wenig steigern. Doch der Effekt ist viel kleiner, als Du vielleicht denkst. Weniger Essen ist auch keine Lösung, sonst schaltet Dein Körper irgendwann in den Hungerstoffwechsel und revanchiert sich bei Zeiten mit dem Jo-Jo-Effekt. Da hilft nur eine Extraportion Disziplin, denn jede kleine Ernährungssünde findet sich sonst im Handumdrehen auf Deinen Hüften wieder.

8. Schlaf gut

Ein guter Schlaf hilft beim Abnehmen ungemein. Dein Körper nutzt die Ruhezeit, um sich zu regenerieren – dadurch kannst Du im wachen Zustand besonders viel Gas geben und Dein Kreislauf läuft auf Hochtouren. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Schlafmangel das Hungergefühl beeinflusst und schnell zu Übergewicht führt.

9. Obst und Gemüse

Dass Grünzeug gesund ist, ist ja allgemein bekannt. Obst und Gemüse sind natürliche Produkte, frei von Zusatzstoffen und reich an Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen. Sie sind im Vergleich zu anderen Lebensmitteln extrem energiearm und dürfen deshalb auf Deinem Speiseplan auf keinen Fall fehlen, wenn du ohne Sport abspecken willst. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, jeden Tag 5 Mal Obst und Gemüse zu essen. Übrigens: Wenn Du ansonsten auf Zucker und Süßkram verzichtest, schmeckt ein Apfel gleich doppelt so gut!

10. Übungen zu Hause

Ein paar kurze Übungen für Zwischendurch lassen sich prima in Deinen Alltag integrieren. Mach ein paar Liegestütze während das Nudelwasser kocht, mach Squats während Dein Computer hochfährt oder mach vor dem Frühstück 10 Burpees, um richtig aufzuwachen (Spoiler: Du wirst danach hellwach sein). Ein paar kurze Kraftübungen stärken Deine Muskulatur, den Kalorienverbrenner Nummer Eins in Deinem Körper. Das kurbelt Deinen Kalorienverbrauch für die nächsten Stunden deutlich an und geht viel schneller als anstrengende Cardio-Workouts.

 

Gefunden auf gymondo.de